Die "Scharfe" von der Insel - Tabasco aus Soller

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Tabasco aus dem orangen-Tal

Mallorquiner stellt scharfe Sauce aus eigenen Chili-Schoten her

Manche mögen’s scharf. Miguel Ángel Martínez  aus Sóller sogar sehr scharf. Seit Anfang dieses Jahres vertreibt der Mallorquiner in ausgewählten Geschäften seines Heimatdorfes eine Gewürzsauce, die es in sich hat. Hinter dem nicht gerade vom Hocker reißenden  Namen „Salsa picante casera Martinez“ („Hausgemachte, scharfe Sauce von Martínez“) steckt die mallorquinische Variante des weltberühmten „Tabasco“, einer Chili-Gewürzsauce, die selbst den eingefleischsten Liebhabern scharf schmeckender Speisen die Tränen in die Augen treiben dürfte. Die Idee zu seiner hausgemachten Chili-Sauce kam Martínez übrigens auf einer Reise nach Brasilien, wo er Chili-Anbauer bei ihrer Arbeit zusehen konnte. Heraus kamen dabei zwei Saucen – grün und rot. Erstere besitzt auf der inoffiziellen „Richterskala“ der Gewürze den Schärfegrad vier von zehn. Die rote Sauce sogar Schärfegard sechs. Insgesamt 500 Flaschen der „Salsa picante casera“ wurden bisher abgefüllt und können in verschiedenen Lebensmittelgeschäften in Sóller und Port de Sóller käuflich erworben werden. Martínez plant in den kommenden Monaten noch eine weitere Sauce auf den Markt zu bringen. Und die soll dann sogar seine bisherigen Schöpfungen hinsichtlich ihres Schärfe­grades bei weitem in den Schatten stellen. Tabasco-Fans auf Mallorca dürfen also gespannt sein.

Redaktion

Last modified on Montag, 27 März 2017 16:04
Einloggen zum kommentieren