Immobilien Mallorca - Besser Finanzieren im Jahr 2017! Featured

Rate this item
(0 votes)

Besser Finanzieren im Jahr 2017!

Rückblickend ist man immer schlauer. Seitdem der mallorquinische Immobilienmarkt wieder ein solides Investment geworden ist, hören wir von Interessenten oft, dass sie sich heute ein bisschen ärgern nicht schon vor zwei Jahren zugegriffen zu haben. 2016 war für Mallorca ein Jahr der Rekorde hinsichtlich Besucherzahlen und Immobilienverkäufe, so toppt das laufende Jahr bereits das Vorjahr. Die Anzahl der Immobilienverkäufe steigt und die Immobilienpreise ziehen stark an. Grund für diese Entwicklung sind die weltweit fehlenden Alternativen bei der Geldanlage und eine globale Umschichtung vom Sparbuch zum Grundbuch. Mallorca profitiert überproportional von dieser Entwicklung: Fast jeder zweite Immobilienkäufer auf den Balearen ist ein Ausländer. Keine Frage, eine Immobilie im Paradies, die viel Freude und ein sicheres Investment verspricht, ist schnell vergriffen. Bieterrennen um Objekte Dieser neuer Boom führt nun dazu, dass um die gefragten Immobilien ein wahres Bieter-Rennen beginnt. Wer heute nicht schnell zugreift, dem fliegt (volaré) die Immobilie förmlich davon. Fast jeder dritte (!) unserer Kunden hat letztes Jahr bereits die Erfahrung gemacht, dass er überboten wurde. Eine Kundin wurde sogar gleich dreimal überboten und sogar aus dem Reservierungsvertrag entschädigt (Rückzahlung doppelter Optionssumme). Sowas habe ich zuletzt 2007 erlebt – Lang lebe der Boom! Festzins für 1,9 % – 20 Jahre fest Passend zum Boom sind auch wieder die Banken mit vollgefüllten Kassen unterwegs und bieten günstige Immobilienkredite an. Wurden früher in Spanien nur Euribor-Darlehen mit einer einjährigen Zinsbindung vergeben, gibt es heute interessante Festzinsangebote.

Die 100% Finanzierung wieder zum Greifen nah Nichtresidente Käufer können bis zu 70 % des Kaufpreises finanzieren, d.h. er muss 30 % plus Nebenkosten investieren.  Bei dem residenten Käufer ist die Beleihungsgrenze bei 80 % des Kaufpreises. In Sonderfällen kann auch der vollständige Kaufpreis (100 %) finanziert werden. Dies bedeutet, der Immobilienkäufer muss dann nur die 10% Nebenkosten mitbringen. Das Gespräch mit Smart Finance ersetzt die Gespräche mit vielen Banken Denn Smart Finance als unabhängiger deutschsprachiger Finanzierungsbroker hat den Marktüberblick, kennt die Banken und ihre aktuellen Konditionen, ermittelt für den Kunden die besten Angebote und vermittelt dorthin. Smart Finance wird nicht im Auftrag der Banken tätig, sondern im Auftrag des Kunden. Die Vorteile des Kunden stehen im Vordergrund – nicht die größte Nutzen für die Bank. Das ist seit 10 Jahren das oberste Prinzip. Spanische Banken stellen sehr hohe Anforderungen an den ausländischen Darlehensnehmer und dadurch sind die Annahmequoten je nach Bank und Kreditrichtlinie sehr unterschiedlich. Um sich einen Überblick welche Bank zu Ihnen passt, können Sie gerne Ihr Vorhaben von Smart Finance prüfen lassen.

www.smartfinance.es/finanzierung/antrag/ SMART FINANCE  „Besser als die Bank“ Font i Monteros 6 - 2. OG - Palma de Mallorca Tel. 971 571 059 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.smartfinance.es

Login to post comments