Arbeitslosenquote auf Balearen 2018 unter 9 Prozent?

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Beste Konjunkturaussichten gibt es offenbar für die Balearen: Wie die regionale Wirtschaftsbeobachter der Bank BBVA mitteilten, werde das Bruttoinlandsprodukt auf den Inseln in diesem Jahr um 4,4% steigen. Im kommenden Jahr rechne man mit einem erneuten Wachstum von dann 3,1%. Damit liegen Mallorca und die Nachbarinseln bei ihrem Bruttoinlandsprodukt deutlich über dem nationalen Durchschnitt von erwarteten 3,3% in 2017 und 2,8% in 2018. Als Grund für diese Entwicklung nennt die BBVA den Tourismus und die Wiederbelebung im Bausektor. Beides würde sich auch positiv auf den Arbeitsmarkt auswirken, heißt es. Laut BBVA ist in diesem Jahr eine Arbeitslosenquote von rund 11 Prozent zu erwarten, im nächsten Jahr werde diese auf 8,8 Prozent sinken. (Bild: pixabay.com)

Last modified on Dienstag, 25 Juli 2017 07:15
Marc Fischer

Redakteur

Einloggen zum kommentieren