Über 250 Mio. Euro Einnahmen mit Kreuzfahrturlaubern Vorgestellt

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Die Kreuzfahrtbranche spült jährlich rund 256 Millionen Euro in die Kassen der Balearen. Zu diesem Ergebnis kommt eine jüngste Wirtschaftsstudie der Uni in Palma. Neben den direkten und indirekten Einnahmen generiert die Branche rund 5.700 Arbeitsplätze auf den Inseln. Hauptnutznießer ist der Hafen von Palma, auf den ca. 224 Millionen Euro an Einnahmen fallen. Ibiza-Stadt (25,8 Mio. Euro) und Mahón (6,5 Mio. Euro) "verdienen" an den Kreuzfahrturlaubern dagegen nur relativ wenig. Palma de Mallorca zählt nach Barcelona sowie den italienischen Städten Civitavecchia und Venedig zu den wichtigsten und größten Kreuzfahrt-Destinationen im Mittelmeer. 

Einloggen zum kommentieren