Ab 21. November europaweit möglich: Banküberweisungen in Sekunden statt Stunden

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Ab morgen, 21. November, können Banküberweisungen europaweit in Sekunden statt wie bisher in mindestens 24 Stunden getätigt werden. Möglich macht das ein von der Europäischen Zentralbank initiiertes Abkommen unter dem Namen "Instant Payments", das bisher von rund 600 Banken, Sparkassen und anderen Finanzinstituten in Österreich, Spanien,  Finnland, Italien und Lettland das Abkommen unterzeichnet wurde, um ihren Kunden ab November 2017 zumindest den Empfang von Instant Payments zu ermöglichen. Deutsche, portugiesische, belgische, schwedische und niederländische wollen 2018 nachziehen.

Instant Payments ist eine "zusätzliche" Dienstleistung für die die Banken Gebühren nehmen können. Allerdings liegt der angepeilte Tarif bei maximal 1 Cent pro Überweisung. Maximal können mithilfe von Echtzeit-Überweisungen 15.000 Euro überwiesen werden. 

Einloggen zum kommentieren