Hunderte britische Passagiere am Flughafen Mallorca gestrandet

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Lange Wartezeiten an den Passkontrollen bei Flügen nach Großbritannien haben in den vergangenen Tagen dazu geführt, dass viele Passagiere ihren Flug verpasst haben. Die Airlines sprachen von einer chaotischen Situation. Flughafenbetreiber AENA bestätigte inzwischen die Probleme. Grund waren offenbar mehrere Non-Schengen-Flüge, die fast zur selben Zeit starteten.

Britische Fluggesellschaften haben unter anderem das Innenministerium kritisiert und um Hilfe gebeten. Eine derartige Situation dürfe sich vor allem nicht in der Hochsaison ereignen. Die Polizeigewerkschaft forderte eine umgehende Aufstockung des Personals. Auf die Airlines kommen mit den gestrandeten Passagieren, die häufig auch auf Anschlussflüge gebucht waren, immense Kosten zu.

Einloggen zum kommentieren