Leuchtturm Formentor: Zufahrt nur noch mit Shuttle-Bus

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Ab heute (9.7) ist die Zufahrt zum Leuchtturm Formentor auf der gleichnamigen Halbinsel im Norden Mallorca für den Pkw-Verkehr zwischen 10 und 19 Uhr gesperrt. Die Gemeinde Pollensa möchte mit dieser Maßnahme das Verkehrschaos der letzte auf der schmalen Serpentinenstraße zu dem insbesondere bei Urlaubern beliebtesten Ausflugsziel verhindern. Wer dennoch zum Leuchtturm will, hat die Möglichkeit, dafür einen von der Gemeinde eingerichteten Shuttle-Bus zu nutzen. 

Abfahrt ist an der Haupthaltestelle in Port de Pollensa. Wer möchte, kann sein Auto dort auf einem Parkplatz kostenlos abstellen. Der Bus fährt ab 10 Uhr alle halbe Stunde zum Leuchtturm und hält dabei an drei Punkten (Aussichtspunkt Mirador de Es Cooler, Strand Formender und Cala Murat).
Vom Leuchtturm zurück nach Port de Pollensa geht es um 11 Uhr, 12.30 Uhr, 14.20 Uhr, 16.30, 18 Uhr, 19.20 Uhr und 19.50 Uhr. Das Hin-und Rückticket kostet 3,10 Uhr. Die Zufahrt zum Leuchtturm ist bis einschließlich 31. August beschränkt. 

 

Einloggen zum kommentieren