Ab heute verschärfte Corona-Schutzmaßnahmen auf Mallorca
 
Mittwoch, 13 Januar 2021
Auf Mallorca und den Nachbarinseln schließen ab heute Restaurants, Bars, Cafés und Fitnessstudios. Grund sind die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen. Die 14-Tage-Inzidenz auf den Balearen liegt aktuell bei 600 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Höhere Fallzahlen haben nur noch Madrid (621) und die Extremadura (1.076).

Die Landesregierung hat deshalb entschieden, die bestehenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus für zunächst 15 Tage zu verschärfen. Das hat vor allem Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Aber auch im privaten Bereich gibt es weitere Einschränkungen. Private Treffen mit Personen beispielsweise, die nicht im eigenen Haushalt leben, sind zuhause oder im öffentlichen Raum verboten.

Fahrgäste in Bussen und Bahnen müssen weiterhin einen Mund-Nase-Schutz tragen. Zur Maskenpflicht hinzu tritt dort aber noch ein Redeverbot. Mit dieser Maßnahme soll das Risiko von Ansteckungen über die mit Speichel und Atem freigesetzten Aerosolpartikel vermindert werden. (Bild: pixabay.com)

Die nächsten Artikel
 
Die Balearenregierung will angesichts steigender Infektionszahlen das Strafmaß für Verstöße gegen die geltenden Corona-Regelungen verschärfen. Dabei verfolge man eine eine doppelte Funktion,...
 
 
Das spanische Gesundheitsministerium schließt weitere Corona-Beschränkungen über Weihnachten und den Jahreswechsel nicht mehr aus. Dabei sollen die Autonomen Gemeinschaften, laut...
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca Juni 2021
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Mallorcas Buchten und Strände - Cala Pi
Mallorcas Buchten und Strände - Cala Pi