Deutscher wegen Brandstiftung auf Mallorca festgenommen
 
Dienstag, 27 August 2019

Die Polizei hat am Montag (26.8.) einen Deutschen festgenommen, der unter Verdacht steht, in den vergangenen Tagen mehrere Waldbrände in der Gegend um den Küstenort Esporles gelegt zu haben. Nach Medienberichten handelt es sich bei dem 46jährigen Mann um einen ehemaligen Bundeswehrsoldaten, der bereits seit einiger Zeit auf der Insel lebt. Er wurde in einem Waldgebiet bei Esporles von Beamten aufgespürt, die dort bereits seit Tagen nach verdächtigen Personen Ausschau hielten. Bei seiner Festnahme trug der Mann Grillanzünder und einen Blasebalg mit sich. Die Polizei geht davon aus, dass er wieder ein Feuer legen wollte. Nach einem Bericht der "Ultima Hora" soll der Deutsche bei der Vernehmung ununterbrochen gelacht haben. In der vergangenen Woche waren um Esporles drei Waldbrände ausgebrochen. 

Die nächsten Artikel
 
Nach dem erneuten Badeverbot von Palmas Stadtstränden Can Pere Antoni und Ciutat Jardi wegen unkontrolliertem Einleiten von Abwässern ins Meer fordert der Hoteliersverband eine "sofortige" Lösung...
 
 
Schluss mit lustig für die Hausbesetzer-Szene auf Mallorca. So dürfen Polizisten in Zukunft illegal besetzte Erst- und Zweitwohnungen ohne richterlichen Bescheid räumen. Bisher konnten...
 

 
Termine Mallorca Events
 
Die inselzeitung mallorca September 2019
 
Inselmagazin Mallorca Business Who is Who 2019
 
StarPress Media Night Mallorca 2019 Castell Bellver Palma
StarPress Media Night Mallorca 2019 Castell Bellver Palma