Ganz praktisch auf Mallorca - Praktikum auf Mallorca
 
Mittwoch, 10 Juli 2019
Mallorca ist nicht nur bei Urlaubern beliebt. Jedes Jahr entscheiden sich viele deutsche Studenten für ein Praktikum auf der Insel. Gehört es nicht zur Pflicht im Studienverlauf, müssen Arbeitgeber einiges beachten.

Die Tourismus- und Gastronomiebranche auf Mallorca freut sich, Dienstleister sind glücklich über die Unterstützung der jungen, engagierten Studentinnen und Studenten aus Deutschland. Ein Auslandsaufenthalt ist für viele Studierende nicht nur eine willkommene, kulturelle Erfahrung, sondern auch die Chance, interessante Kontakte für die spätere Jobsuche zu knüpfen.

Da die Gesetzeslage in Spanien in großen Teilen unklar ist und einige Praktikanten in den vergangenen Jahren regelrecht ausgenutzt wurden, arbeitet das Parlament gerade an einer Neujustierung der entsprechenden Regelungen. So soll festgelegt werden, wie viele becarios, wie Praktikanten in Spanien genannt werden, ein Unternehmen, abhängig von dessen Größe, beschäftigen darf. Vor allem aber sollen freiwillige Praktika, die nicht vorgeschriebener Teil eines Studiums sind, künftig abgeschafft werden.

Grundlagen für ein Praktikum
Für ein Pflichtpraktikum sind die grundsätzlichen Vorgaben weiterhin eindeutig: Die Studierenden müssen an einer Universität eingeschrieben sein, die mit der Balearen-Universität UIB in Verbindung steht. Sie können auch an einem Mobilitätsprogramm der Europäischen Union, wie beispielsweise Erasmus, teilnehmen.

Zwischen dem Unternehmen und der Universität, bei welcher der/die Studierende eingeschrieben ist, muss eine sogenannte „Bildungskooperations-Vereinbarung“ (convenio de cooperación educativa) abgeschlossen werden. In dieser sind beispielsweise Vergütung und Arbeits- sowie Pausenzeiten festgelegt; all das ist in Spanien bislang nicht gesetzlich geregelt. Wird das Praktikum vergütet, müssen die jeweiligen Studierenden bei der Sozialversicherung (Seguridad Social) gemeldet werden. Weiterhin muss das Unternehmen eine Person stellen, die das Praktikum als Tutor begleitet und die Inhalte kontrolliert.

Weitere Voraussetzungen
Die Inhalte sind übrigens in einem Standardabkommen festgelegt, das die UIB innerhalb ihres Berufsbildungszentrums bereitstellt. Es gilt für deutsche und spanische Studenten. Unterzeichnet haben es bereits über 1.000 Unternehmen auf Mallorca. Die vollständige Liste findet man ebenfalls unter der Homepage der Universität (www.uib.cat).
Auch für Studenten gelten bestimmte Voraussetzungen. So müssen sie für ein Praktikum mindestens die Hälfte ihrer jeweils erforderlichen ECTS-Punkte im Rahmen der Studienleistungen erreicht haben. Auch ihre Arbeitszeit ist auf mindestens 80 und maximal 650 Stunden pro Jahr begrenzt. Für ein Praktikum von täglich sechs Stunden in den Semesterferien sind 630 Euro Brutto vorgesehen.
Wer sich als Student für ein Praktikum auf Mallorca interessiert, sollte sich zunächst an die eigene Hochschule wenden. Hier finden sie alles über Lernziele, Versicherungen und Vergütung.

Die nächsten Artikel

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca - Januar 2020
 
Das Inselmagazin Bauen&Wohnen 19/20
 
 
 
Nikolausgolfturnier Die Inselzeitung / IGM in Puntiro
Nikolausgolfturnier Die Inselzeitung / IGM in Puntiro