Joggen, Radfahren und Spaziergänge: Neue Lockerungen ab 2. Mai in Sicht
 
Sonntag, 26 April 2020
Regierungspräsident Sánchez: Lockerungen sind abhängig von der "weiteren Entwicklung"der Pandemie.

Die spanische Zentralregierung hat weitere Lockerungen der derzeitigen Ausgangsbeschränkungen für die Zivilbevölkerung in Aussicht gestellt. Ministerpräsident Pedro Sáchnez erklärte in einer Fernsehansprache am Samstagabend (25.4.), dass Frischluftaktivitäten wie Spaziergänge, Joggen oder Radfahren ab dem 2. Mai wieder möglich sein könnten. Vorraussetzung sei allerdings eine "weitere positive Entwicklung der Pandemie", so Sánchez. Ein detaillierter Plan, wie die weitere Lockerungen der Ausgangssperre im Mai umgesetzt werden, will sein Kabinett am kommenden Dienstag (28.4.) vorlegen. 
Seit heute (26.4.) dürfen Kinder bis zum 14. Lebensjahr wieder in Begleitung eines Erwachsenen "vor die Tür". Die Ausgeherlaubnis ist auf die Dauer von einer Stunde und einen Umkreis zum Wohnort von einem Kilometer begrenzt.

Die nächsten Artikel
 
Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez hat eine vorsichtige Entspannung des aktuellen Alarmzustands angekündigt. Ab der zweiten Maihälfte sei der Horizont für ein Ende der strengen Maßnahmen...
 
 
Während Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez die Verlängerung des Alarmzustands im Land angekündigt hat, setzt sich Balearenchefin Francina Armengol immer stärker für einen unabhängigen...
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca - August 2020
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Palma de Mallorca gestern und heute:  Zurück in der neuen Normalität
Palma de Mallorca gestern und heute: Zurück in der neuen Normalität