Lockdown-Exit: Ab Montag dürfen Bars und Lokale auf Mallorca wieder öffnen
 
Samstag, 09 Mai 2020
Grillen mit Freunden: Phase 1 des Vierstufenplans erlaubt unter anderem Gruppentreffen von bis zu zehn Personen zuhause oder in der Öffentlichkeit

Ab kommenden Montag, 11. Mai, beginnt auf Mallorca wie in in den meisten anderen Orten und Regionen Spaniens der erste große Schritt zur Rückkehr in die Normalität. Dann beginnt die Phase 1 des von der Zentralregierung in Spanien aufgestellten Vierstufenplans zur Aufhebung aller derzeitigen Beschränkerung für die Zivilbevölkerung im Rahmen der seit Mitte März greifenenden Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen. Doch was genau ist ab Montag auf der Insel wieder erlaubt?

 

Allgemein

In Spanien gilt weiterhin der sogenannte „Alarmzustand“. Und zwar bis zum 24. Mai. Der „Alarmzustand“ setzt gewisse Bürger- und Zivilrechte, wie beispielsweise Reisefreiheit, außer Kraft. Militär und Polizei können bei Ausübung ihrer Tätigkeiten ohne „Rückendeckung“ der Staatsanwaltschaft oder Jurisdiktion handeln und entscheiden.  

 

Ausgangsbeschränkungen

Die bisherigen Ausgangsbeschränkungen werden ab Montag nahezu aufgehoben. Das heißt: Man darf sich auf der Insel wieder frei bewegen, um einzukaufen, Besorgungen zu machen, zu arbeiten oder Familienangehörige und Freunde zu besuchen. Wichtig: Die vorgegebenen Zeitfenster für sportliche Freizeitaktivitäten auf der Straße und im Freien (Spazierengehen, Joggen, Radfahren, etc.) werden vorerst beibehalten. Personen über 14 Jahre dürfen jeweils von 6 bis 10 Uhr sowie von 20 bis 23 Uhr vor die Tür. Senioren über 70 Jahren von 10 bis 12 Uhr, 19 bis 20 Uhr und Eltern mit Kindern unter 14 Jahren von 12 bis 19 Uhr. 

Auch der private Fahrzeugverkehr ist wieder erlaubt. Mit dem Auto an den Strand oder durch die Tramuntana aus purer Lust und Laune zu fahren, ist allerdings weiterhin nicht gestattet. 

 

Barbecue mit Freunden im Garten

Jawohl. Gruppentreffen mit bis zu zehn Personen sind ab Montag sowohl in der Öffentlichkeit als auch privat wieder erlaubt. Der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Meter zur Vermeidung einer Virus-Ansteckung muss immer eingehalten werden. 

 

Geschäfte und Unternehmen

Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis 400 Quadratmeter dürfen ab Montag wieder Kunden - auch ohne vorige Terminreservierung - empfangen. Allerdings unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsvorgaben. Einkaufszentren wie beispielsweise das Porto Pi Center in Palma müssen weiterhin geschlossen bleiben. 

 

Bars und Restaurants

Gastronomischen Betrieben auf Mallorca ist es ab Montag wieder erlaubt, ihre Außenbereiche (Terrassen) zu öffnen. Um dabei den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zwischen den Gästen zu gewährleisten, darf nur die Hälfte der Tische besetzt werden. Allerdings können Bar- und Restaurantbetreiber auf Antrag im jeweiligen Rathaus eine Vergrößerung ihrer Außenbereiche beantragen. Speisekarten sowie Öl- und Essigspender auf den Tischen sind verboten. 

 

Hotels / Ferienvermietung

Auch Anbietern von touristischen Unterkünften ist es gestattet, unter zahlreichen Auflagen ihre Türen zu öffnen. Pools, Gemeinschaftsräume und Außenanlagen dürfen nicht oder nur unter strengsten Vorgaben genutzt werden. Aufgrund des weiter bestehenden Shutdowns am Flughafen in Palma gibt es allerdings keine Möglichkeit, dass Urlauber vom Festland oder gar aus dem Ausland dieses Angebot vorerst nutzen werden.

 

Vamos a la playa?

Hmmh. Ein Sonnenbad am Strand oder im Meer herumzuplanschen ist weiterhin untersagt. Obwohl: „Richtig“ schwimmen oder Surfen ist erlaubt. 

 

Nautik / Golf

Sowohl Golfplätze als auch Sporthäfen dürfen ab Montag wieder öffnen. Segel- oder Motorboot-Törns außerhalb mallorquinischer Gewässer sind ebenso wie das Anlaufen von anderen Häfen außerhalb der einzelnen autonomen Regionen nicht gestattet. 

 

+++ Aktualisierung 10.05. +++

In einer Pressekonferenz der Balearen Regierung stellte Gesundheitsministerin Patricia Gomez  klar:

Im Rahmen der Deeskalation Phase 1, die ab morgen den 11.05. auf den Balearen gilt, ist die Bewegung auf der Insel erlaubt – Bewohner der Inseln können zum Beispiel zu Ihrer Zweitwohnung reisen und auch dort übernachten. Diese Regel gilt jedoch nicht Inselübergreifend, es können also hier auf Mallorca nur Immobilien auf Mallorca besucht werden.

Ebenfalls ist das Fahren zu beliebigen Restaurants und Cafes inselweit erlaubt um diese zu besuchen.

Einziger Wermutstropfen- für Spaziergänge und Sport gelten die bisher bekannten Rahmenbedingungen und Zeitfenster.

Erneut hat die Regierung darauf hingewiesen wie fragil die Situation ist, und damit verbunden die Wichtigkeit der Einhaltung der Hygiene und Abstandregeln!

 

Eine detaillierte Auflistung aller ab Montag, 11. Mai, gültigen, neuen Lockerungen und Vorschriften gibt es hier: https://www.boe.es/boe/dias/2020/05/09/pdfs/BOE-A-2020-4911.pdf

 

 

Die nächsten Artikel
 
Die Balearenregierung und die Bundesregierung arbeiten offenbar beiderseitig an Möglichkeiten, den Tourismus auf der Insel wieder aufzunehmen. Das berichtet die spanische Zeitung "Ultima Hora" unter...
 
 
In allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Spanien gilt ab Montag eine Maskenpflicht. Das sagte Regierungschef Pedro Sánchez am Samstag im spanischen Fernsehen.
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca - Juni 2020
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Mallorca - Stille Ostern 2020 Playa de Palma /Arenal Corona
Mallorca - Stille Ostern 2020 Playa de Palma /Arenal Corona