Nobledent Experten Tipp - Gesundheit beginnt im Mund
 
Samstag, 27 Februar 2021
Gesundheit beginnt im Mund – Tipps für gesunde Zähne

Milchzähne sind nicht nur fürs Zubeißen wichtig, sie halten auch den Platz frei für die bleibenden Zähne, die ein Leben lang halten sollen. Jeder kranke Zahn verursacht Schmerzen und Ihr Kind kann hierdurch in seiner gesamten Gesundheit stark beeinträchtigt sein. Doch vorbeugend können Sie eine ganze Menge tun, damit Ihr Kind von Anfang an gesunde Zähne hat und behält.
Schon in den ersten Monaten können Sie die Gefahr verringern, Kariesbakterien auf Ihr Kind zu übertragen, indem Sie Flaschennuckel, Schnuller oder Babylöffel grundsätzlich nicht ablutschen. Beginnen Sie bereits beim ersten Milchzahn mit einer sorgfältigen und regelmäßigen Zahnpflege. In der Kinderarztpraxis berät Sie ihr Kinderarzt gern zum Thema Flouridversorgung. Je früher Sie ihr Kind mit zu Ihrem Zahnarzt nehmen, umso besser. Er kann, in dem er Sie als Erwachsenen untersucht, dem Kind spielerisch die Kontrolle der Zähne näher bringen. So gewöhnt sich Ihr Kind auch an die ungewohnte Umgebung, Geräusche und Gerüche, die bei vielen Erwachsenen noch Unwohlsein verursachen.
Ganz wichtig ist das richtige Zähneputzen. Bleiben Sie dabei, wenn sich Ihr Kind ab etwa drei, vier Jahren selbst die Zähne putzt, und putzen Sie alle Zahnflächen bis zum Schulalter immer noch mal nach, vor allem abends. Achten Sie auf eine (zahn)gesunde Ernährung mit wenig Zucker und reichlich Kalzium. Wichtig ist auch, dass Ihr Kind gut kauen muss. Vor allem nach Süßem sollten die Zähne möglichst sofort gereinigt oder der Mund zumindest mit Wasser ausgespült werden. Gewöhnen Sie Ihr Kind möglichst erst gar nicht an süße Getränke und geben Sie ihm lieber Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.
Wenn trotz aller Vorsorge die Milchzähne durch Karies geschädigt sind, sollten sie unbedingt zahnärztlich behandelt werden, damit Ihr Kind gut beißen und kauen kann und die bleibenden Zähne nicht angesteckt werden.

Achten Sie darauf, dass auch Ihre eigenen Zähne gesund und zahnärztlich gut versorgt sind. Sollten Sie doch einmal über Schmerzen klagen, zögern Sie nicht Ihren Zahnarzt aufzusuchen. Mithilfe sanfter Methoden, sind die Eingriffe nur noch selten von Schmerzen begleitet. Selbst Betäubungsspritzen, die Sie unter Umständen erhalten, werden nahezu schmerzfrei gesetzt. Auch ohne Beschwerden sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen sinnvoll. Nur so können eventuelle Probleme im Keim erstickt werden, sodass Sie eine möglichst lange Zeit ohne Beschwerden verbringen können.

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig 1-2 mal im Jahr, eine professionelle Zahnreinigung vornehmen zu lassen. Zum einen werden hierbei die leidigen Verfärbungen am Zahnfleischrand entfernt und zum anderen auch die Zahnfleischtaschen gereinigt, um Ihre Zähne wirkungsvoll gegen Zahnkrankheiten wie Karies oder Paradontitis zu schützen.Mit einer guten Zahnvorsorge sollten Sie bis ins hohe Alter vergleichsweise wenige Probleme mit Ihren Zähnen bekommen.

 

 


Zahnarztpraxis & Dentallabor
Geschäftsführer Zahntechnikermeister
Kai Adamowsky

Calle Jaime I, Nr. 47 - 07630 Campos
Tel. 871 859 859
clinicadental@nobledent.de

 

Die nächsten Artikel
 
Testen hat in Corona-Zeiten eine wichtige Bedeutung erlangt. Für eine schrittweise Öffnung von Einrichtungen leisten Schnelltests einen wichtigen Beitrag. Ein Allheilmittel sind sie jedoch nicht
 
 
Bluthochdruck und die damit verbundenen Risiken wie Arteriosklerose, Herzinfarkt oder Schlaganfall sind kein unabwendbares Schicksal!
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca April 2021
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Mallorcas Buchten und Stränd-Cala Pi
Mallorcas Buchten und Stränd-Cala Pi