Palmas Boatshow bis nächstes Jahr verschoben
 
Mittwoch, 15 April 2020
Messeveranstalter hatten gehofft, die Bootsmesse Anfang Juni dieses Jahres stattfinden zu lassen. Aussteller erhalten Geld zurück.

Leinen los - bis nächstes Jahr! Palmas internationale Bootsmesse, einer der wichtigsten Showrooms im Mittelmeer für die weltweite Yacht- und Wassersportbranche findet dieses Jahr nicht mehr statt. Das verkündigte heute das balearische Wirtschaftsministerium, das seit über 35 Jahren als Ausrichter für die Palma Boat Show sowie der seit 2013 in ihr integrierten Palma Superyacht Show verantworltich zeichnet. Die Messe, die traditionell jedes Jahr am letzten April-Wochenende stattfindet und in den vergangenen Jahren bis zu 40.000 Besucher an die alte Hafenmole gegenüber der ehemaligen Seehandelsbörse La Llona lockte, war aufgrund des seit Mitte März in Spanien verhängten Coronavirus-Alarmzustandes auf Anfang Juni verschoben worden. Doch auch dieser Termin wurde jetzt von der Messeleitung aufgrund der gegenwärtigen, unklaren sozialen und wirtschaftlichen Situation als "nicht realistisch" eingestuft. 

Sowohl die "Palma International Boatshow" als auch die "Palma Superyacht Show" gelten seit rund acht Jahren als Gradmesser für die in den vergangenen Jahren rapide zunehmende wirtschaftliche Bedeutung der Nautikbranche (Wartung, Refit, Charter, Brokerage, etc.) für die Balearen. 

 

Die nächsten Artikel
 
Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat auf ein "kluges Handeln" bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen mit Blick auf Kindern hingewiesen. Illa sagte am Montag in einer Pressekonferenz, es...
 
 
Mit der Wiederaufnahme der Tätigkeiten einzelner Branchen auf den Balearen, gelten zusätzliche Schutzvorgaben. Diese wurden von der Landesregierung und dem balearischen Insitut für...
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca Dezember 2021
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Mallorca Weihnachtsbeleuchtung
Mallorca Weihnachtsbeleuchtung