S`Angel in Inca - Ein „Engel“ mit Geschmack
 
Sonntag, 08 September 2019
Inca ist bekannt für seine "Celler". Doch auch abseits der Kellerlokale schmeckt es überirdisch gut.

Ein Restaurant mit dem Namen „s’Angel“, das auch noch an der „Straße der Engel“ liegt, hat es nicht leicht: Adresse und Titel suggerieren nun einmal himmlische Gaumenfreuden. Und die sollten – wenn schon, denn schon - auf gleichbleibend hohem Niveau serviert werden. Dem Team des gleichnamigen Lokals in Inca gelingt dieser schwierige Spagat der Kulinarik, die feine Gratwanderung zwischen Erwartung und Erfüllung.
 
Kein klassischer Spanier
Das „s’Angel“ in Inca ist nicht der klassische Spanier unter den Restaurants. Entsprechend hat man sich nicht auf den Einheitsbrei aus Tapas & Co. festgelegt. Die übersichtliche Karte ist nicht überladen und bietet dennoch eine abwechslungsreiche Mischung aus mediterranen, europäischen und internationalen Speisen, ohne aber das Spanische vollkommen aus den Augen zu verlieren. Man fühlt sich verpflichtet - und das ist gut. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre köstlichen Kosten, dazu gibt es glutenfreie Gerichte.
 
Die Einrichtung des „s’Angel“ ist modern, etwas Alu, viel Holz, rundherum einladend und geschmackvoll. Begleitet wird alles von einem überaus freundlichen Service, der auch auf besondere Wünsche eingeht. So zaubert die Küche gern mal einen Kinderteller, obwohl dieser nicht zur üblichen Karte gehört.
 
Genuss mit Pfiff

Serviert wird kreativ, einfallsreich und liebevoll. Das Auge isst schließlich mit. So wird jeder Teller zu einem zusätzlichen, optischen Genuss mit Pfiff. Wie wäre es, beispielsweise, mit einem Burger, verfeinert mit Ziegenkäse, oder einer Hühnerbrust, gefüllt mit Mozzarella und getrockneten Tomaten an einem feinen Himbeer-Blauschimmel­käse-Spiegel?
 
Hinzu kommt ein wenig Tex-Mex hier, und ein wenig Pad Thai dort. Abgerundet von einer Auswahl an Pasta und Carne. Viele Gäste loben auch die Fischgerichte, die stets frisch und qualitativ hochwertig serviert werden.
 
Zentral zur Mittagspause
Im „s‘Angel“ erwartet die Gäste natürlich auch ein Mittagsmenu: Drei üppige Gänge, die an jedem Tag den Gaumen zu echten Höhenflügen verleiten. Als Abschluss ein Cortado oder Espresso, und das alles für nicht mal 14 Euro. Da gluckst sogar der Geldbeutel zufrieden.
 
Eine weitere Auszeichnung des „s’Angel“ ist die Lage. Das Restaurant befindet sich im Herzen der Ledermetropole Inca, nicht weit entfernt von der Kirche und damit dem donnerstags stattfindenden, bunten Markttreiben. Trotz allem profitiert das Lokal von einer vergleichsweise ruhigen Gegend, die zum Pausieren einlädt. Wer nach seinen Einkäufen Lust auf einen ausgefallenen Snack hat, stößt hier auf offene Türen und gastfreundlichen Service.

Restaurante „s’Angel“
Plaza del Ángel, 2
07300 Inca
Tel. 971 88 04 73


Marc Fischer

 

Die nächsten Artikel
 
Das Restaurant "La Vendetta", nur einen Steinwurf von der Playa von Cala Millor entfernt, bietet herzhafte Gerichte mit italienisch-argentinischem Akzent. Und das zu günstigen Preisen.
 
 
Wer auf veganes Fastfood steht, sollte einen Abstecher in die neue „Hummus Bar“ an der Plaza Espanya von Llucmajor machen. Ein Israeli serviert hier arabische Köstlichkeiten zum kleinen Preis.
 

 
Termine Mallorca Events
 
Die inselzeitung mallorca September 2019
 
Inselmagazin Mallorca Business Who is Who 2019
 
StarPress Media Night Mallorca 2019 Castell Bellver Palma
StarPress Media Night Mallorca 2019 Castell Bellver Palma