Taucher stirbt bei Unglück vor Sant Elm auf Mallorca
 
Sonntag, 09 August 2020
Bei einem Tauchgang in den Gewässern zwischen Sant Elm und Sa Dragonera im Westen von Mallorca ist am Sonntagnachmittag ein 31 jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein weiterer Taucher schwebt in Lebensgefahr.

Das Opfer war von einem Boot aus zu einem Tauchgang gestartet. Als der Mann nach der vereinbarten Zeit nicht auftauchte, alarmierte die Freundin vom Boot aus die Rettungskräfte.

Inzwischen kam ein weiterer Taucher zu Hilfe und versuchte, den Vermissten zu lokalisieren. Die Rettungssaktion dauerte jedoch länger als gedacht, so dass die verbleibende Luft knapp wurde. Beim zu schnellen Auftauchen erlitt der Retter eine Dekompressionskrankheit.

Während für den 31-Jährigen jede Hilfe zu spät kam, wurde der Helfer ins Klinikum Son Espases gebracht. Die Bergung aus dem Wasser war zuvor mittels Helikopter erfolgt. Der Mann schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen. (Bild: pixabay)

Die nächsten Artikel
 
Trotz Corona-Bremse stehen in den kommenden Wochen zahlreiche Events, Ausstellungen und Musikkonzerte auf Mallorca an. Hier unsere Empfehlungen für Kunst- und Kulturfans auf der Insel.
 
 
Warum Finca-Besitzer Til Schweiger die derzeit laufende Diskussion in Deutschland über ein vermeintlich hohes Ansteckungsrisiko auf der Insel für völlig überzogen hält.
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca - September 2020
 
Der Businessguide Who is Who – Das Branchenbuch für Mallorca
 
 
 
Palma de Mallorca gestern und heute:  Zurück in der neuen Normalität
Palma de Mallorca gestern und heute: Zurück in der neuen Normalität