Zahl von deutschen Mallorca-Urlaubern stark rückläufig
 
Dienstag, 18 Dezember 2018

Die Zahl von deutschen Urlaubern auf Mallorca ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum deutlich gesunken. Zu diesem Schluss kommen die Touristikfachzeitschrift "FVW" sowie das Buchungsportal "Traveltainment".  So seien die Zahl von Buchungen im Oktober um rund ein Drittel gesunken, im November erneut um 29 Prozent. Im Gegenzug registrierten Konkurrenz-Destinationen wie die Türkei und Ägypten ein Buchungsplus von 54 und 36 Prozent respektive. Die beiden großen deutschen Reiseveranstalter TUI und Thomas Cook begründeten den die sinkenden Buchungszahlen auf Mallorca mit dem "besseren Preis-Leistungsverhältnis" in anderen Urlaubsgebieten. Für 2019 prophezeiten beide Reisekonzerne eine ähnliche Entwicklung. 

Die nächsten Artikel
 
Palmas Flughafen Son Sant Joan zählt zu den Airports Europas mit den meisten Flugverspätungen. Das geht aus einer jüngsten Statistik der europäischen Flugkontrollbehörde "Flight Control" hervor....
 
 
Nach achtjähriger Rekordfahrt ist die Zahl von Urlaubern, die Mallorca und die Schwesterninseln im Hochsommer-Monat Juli besuchten, erstmals rückläufig. So verbrachten nach Angaben des spanischen...
 

 
Termine Mallorca Events
 
 
Die Inselzeitung Mallorca - Februar 2020
 
Das Inselmagazin Bauen&Wohnen 19/20
 
 
 
Nikolausgolfturnier Die Inselzeitung / IGM in Puntiro
Nikolausgolfturnier Die Inselzeitung / IGM in Puntiro